Synchronisation LDAP

Der Auftraggeber betrieb nach dem Zusammenschluss von Unternehmensteilen zwei LDAP Server zur Benutzerauthentifikation. OpenLDAP diente der Benutzerverwaltung von File- und Webservices, Lotus Notes als Email- und Messaging Plattform brachte seine eigenen Verzeichnisdienst mit.
Aufgrund der Abteilungsstrukturen arbeiteten die Abteilungen nicht direkt zusammen. Fehler bei der Einrichtung von Userkonten schlugen bis zum Benutzer durch und konnten erst nach einer Fehlermeldung beim Support behoben werden. Die beauftragte Software sollte einen Report erstellen, falls Benutzer versehentlich nur in einem Verzeichnis angelegt wurden. Eine zentrale Konsole zum Verwalten von Benutzern oder eine Migration von OpenLDAP in das Lotus Notes Verzeichnis war ausdrüklich nicht gewü nscht.

  • Auftraggeber: Öffentlicher Rundfunk
  • Projektzeitraum: 12/2005 bis 01/2006
  • Projektaufwand: 40 Stunden

Projektziel

  • Erfassung und Reporten von Unterschieden in LDAP-Verzeichnissen.

Ausgangslage

  • Verwendete Systeme Lotus Notes, OpenLDAP
  • Fehler bei der Einrichtung von Benutzern wurden nicht von der Administration erkannt.

Vorgehensweise

  • Anforderungserfassung: Ein Meetings mit den Prozessbeteiligten
  • Technische Umsetzung: Perl

Ergebnisse

  • Erfolgreiche Implementierung eines Reportingtools zur fortlaufenden Fehleranalyse bei der Benutzerkonenverwaltung.